PRIX-ATEC 2017 – Fleisch und Brau AG

Der diesjährige PRIX-ATEC geht an das Sensler Unternehmen Fleisch und Brau: «Wir von der Jury haben die Firma besucht und waren beeindruckt », sagte der Präsident der Jury, Mario Rottaris, am Dienstagabend. Anlässlich der traditionellen Wallenried-Gespräche von Heinz Pfander wurde der mit 5’000 Franken dotierte Prix Atec zum 18. Mal verliehen. Mit dieser Anerkennung sollen aussergewöhnliche Leistungen aus der Region gefördert werden.

«Das Führungstrio Iwan Egger, Patric Jenny und Kevin Jenny hat uns mit seiner hauseigenen Brauerei und hochwertigen Fleischprodukten aus der Region überzeugt», sagte Mario Rottaris. «Es handelt sich dabei nicht um Masse, sondern um Klasse»: Vieles werde an den drei Standorten St. Ursen, Düdingen und Alterswil in Handarbeit erzeugt. Die Fleisch und Brau AG gibt es seit 2005. 2009 fusionierte sie mit der Metzgerei Jenny. «Damit ist es gelungen, zwischen zwei hochwertigen Produkten Synergien zu schaffen und so regionale Produkte hervorzubringen und gleichzeitig Arbeitsplätze und Lehrstellen zu schaffen.» In der Fleischproduktion werde durch die Anwendung von traditionellen, einheimischen Rezepten zudem die Verbundenheit mit der Region unterstrichen.

Unter dem Namen «Juscht’s» vertreibt die Firma bis zu 80’000 Liter Bier pro Jahr. «Jede Flasche wird einzeln abgefüllt und von Hand etikettiert», sagte Rottaris. Trotz der aufwendigen Produktion werde an neuen Rezepturen getüftelt und auf die Nachfrage der Kunden reagiert. «Das ‹Juscht’s› steht für regionale Qualität, welche auch über die Kantonsgrenze hinaus bekannt ist.»

Die Preisträger zeigten sich überrascht und erfreut über den PRIX-ATEC. «Wir sind sehr erstaunt darüber, dass wir diesen Preis gewinnen. Wir hatten nicht gedacht, dass wir überhaupt gross wahrgenommen werden», sagte Patric Jenny. Grosser Dank gelte seinen Mitarbeitern. «Wir wollen weiterhin einen Mehrwert für die Region schaffen.» Das bedeute, hier einzukaufen, hier zu produzieren und auch hier zu verkaufen. «Wir schaffen emotionale Produkte, welche Menschen zusammenbringen sollen – damit die Menschen etwas zusammen machen», sagte Jenny.

(Bericht der Freiburger-Nachrichten vom 05.10.2017)

Mehr über den Prix ATEC…

 

Weitere News

Aufgrund der ausserordentlichen Lage ist unser Schalter vorübergehend geschlossen.

Wir stehen Ihnen jedoch gerne unter 026 493 31 43 oder per E-Mail atec@atec-personal.ch zur Verfügung.

Besten Dank für Ihr Verständnis!

Navigation

Arbeitnehmer & Arbeitgeber

Adresse:

ATEC Personal AG
Hauptstrasse 44
Postfach 10
3186 Düdingen

Kontakt:

Telefon 026 493 31 43
atec@atec-personal.ch

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17. 30 Uhr