Bewerbungstipp – Dresscode

Bewerbungstipps – Fehler die leicht zu vermeiden sind

Gut, dieser Tipp greift erst, nachdem man zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde. Doch auch wenn ein scheinbar perfektes Dossier eingereicht wurde, und man sofort eingeladen wird – hier lauern die wirklichen Gefahren, vermeidbare Fehler zu begehen.

Zur harmloseren Sorte gehört hierbei sogar noch die Unpünktlichkeit. Stichwort Dresscode. Es gibt Bewerber, die wohl sogar bei einer Bank mit den Jogginghosen erscheinen. Dies ist kein Aufruf, überall im Anzug zu erscheinen. Im Gegenteil. Oft kann es auch zu viel des Guten sein. Bei der Outfit-Wahl sollte man sich an das Unternehmen und die Branche anpassen. Was wäre die Arbeitskleidung im Alltag? In vielen Büros beispielsweise heutzutage Jeans, Hemd und Turnschuhe. Damit liegt man sehr oft auch schon richtig. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Sich auf ein Gespräch vorzubereiten, und sich für das Unternehmen zu interessieren gehört zu den essentiellen Punkten.

Einer der absoluten Killer:

Ja, es gibt Leute, die sich vorstellen und eine Stelle suchen, und dabei die Kopfhörer im Ohr lassen.

Und wenn wir schon bei Elektrogeräten sind. Im Vorstellungsgespräch das Handy auszuschalten oder zumindest auf lautlos zu setzen, könnte für diese eine Stunde auch nicht schaden.

 

Weitere News

Navigation

Arbeitnehmer & Arbeitgeber

Adresse:

ATEC Personal AG
Hauptstrasse 44
Postfach 10
3186 Düdingen

Kontakt:

Telefon 026 493 31 43
atec@atec-personal.ch

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17. 30 Uhr