Weiterbildungsangebot für Temporärarbeitende

Weiterbildungsangebot für Temporärarbeitende

Zeitgleich mit der Einführung des GAV Personalverleih startete der Weiter­­bildungsfonds «temptraining» seine Erfolgsgeschichte. Er stellt Mittel für Temporärarbeitende zur Verfügung, damit sich diese mit ausgesuchten Weiterbildungen entwickeln können.

Seit 2012 bewilligte der Weiterbildungsfonds «temptraining» über 65’000 Weiterbildungs­gesuche und zahlte rund 74 Millionen Franken aus. Sein Ziel: Weiterbildungen für möglichst viele Temporärarbeitende zu fördern.

Gesuchsteigerung durch Prozessverbesserung

Der Digitalisierungsprozess bei «temptraining» verbesserte in den vergangen fünf Jahren kontinuierlich die Abläufe. So konnte die Papier- und E-Mail-Flut mit Einführung des neuen, attraktiven Webportals im November 2020 beseitigt werden. Es erlaubt Temporärarbeitenden wie auch Personalverleihern, ihre Unterlagen per Mausklick an «temptraining» einzureichen, den aktuellen Status abzufragen und Zahlungsunterlagen für bewilligte Gesuche hochzuladen.

Selbstevaluation garantiert hohe Qualität 

Um eine nachhaltig hohe Qualität sicherzustellen und ein breiteres Bildungsangebot anzubieten, akzeptiert «temptraining» weitverbreitete Qualitätsmanagement-Modelle im Bildungs­bereich der Schweiz und von Europa – wie ISO, EFQM, Q2E und eduQua. Zusätzlich fordert «temptraining» eine Selbstevaluation der ­Bildungsanbieter. Diese wird als Webumfrage verschickt. Die Teilnahme daran ist Voraus­setzung, um im Bildungsverzeichnis von «temptraining» aufgeführt zu werden. In regel­mässigen Abständen misst «temp­training» ­zudem die Kundenzufriedenheit. Die ­Umfrage vom Dezember 2020 verzeichnete eine gute Rücklaufquote und ermutigende Resultate: Ein Grossteil der Teilnehmenden war zufrieden mit der Qualität der gewählten Weiterbildungs­angebote. So wurde die Kompetenz der ­Lehrpersonen im Schnitt mit 4,4 von maximal 5 Punkten bewertet. Ebenso empfahlen 87 Prozent der Teilnehmenden die Weiter­bildung ­aktiv oder passiv weiter. 89 Prozent der Kunden gaben zudem an, die Services von «temp­training» aktiv oder passiv weiterzuempfehlen.

 

Quelle: hrtoday.ch

 

Weitere News

Besondere Öffnungszeiten

Aus bekannten Gründen wird das Büro ab dem 18. Januar für persönliche Besuche bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Selbstverständlich sind wir telefonisch zu den normalen Zeiten über die 026 493 31 43 erreichbar.

 

Navigation

Arbeitnehmer & Arbeitgeber

Adresse:

ATEC Personal AG
Hauptstrasse 44
Postfach 10
3186 Düdingen

Kontakt:

Telefon 026 493 31 43
atec@atec-personal.ch

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17. 30 Uhr