Flexworker – Motive, Chancen und Herausforderungen

Warum wollen Flexworker flexibel arbeiten?

Die Gründe für die Wahl einer flexiblen Arbeitsform sind vielfältig. Viele Flexworker entscheiden sich bewusst für diese Arbeitsform. Ihre zentralen Motive sind die hohe Flexibilität, die eine Vereinbarkeit der Arbeit mit privaten Verpflichtungen (Kinder- oder Elternbetreuung, Studium) ermöglicht sowie finanzielle Gründe. Um finanzielle Lücken zu schliessen, können Selbstständigerwerbende neben ihrer Haupttätigkeit beispielsweise zusätzliche Aufträge über eine Online-Arbeitsplattform annehmen. Andere Flexworker nutzen diese Arbeitsform für den Einstieg oder Wiedereinstieg ins Berufsleben oder in bestimmte Tätigkeitsfelder.

Weitere Motive für Flexwork sind Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung und Anerkennung. Denn im Vergleich zu Festangestellten haben Flexworker eine grosse Autonomie und mehr Freiheiten, wodurch sie sich mehr auf Augenhöhe mit dem Auftraggeber fühlen. Sie können zudem Aufträge oder Arbeitgeber ablehnen und selbst bestimmen, wann sie was machen möchten. Auch Festangestellten bietet Flexwork eine Möglichkeit zur Selbstverwirklichung, indem Beschäftige einen Ausgleich oder eine Abwechslung in ihrem Arbeitsalltag mit temporären Einsätzen erzielen. Beispielsweise durch einen Bürojob, den sie mit Gartenarbeiten ergänzen, um körperlich aktiv zu sein. Nach jedem Einsatz erhalten Flexworker zudem ein Feedback und können ihre Auftraggeber bewerten, während Festangestellte normalerweise einmal jährlich im Mitarbeitergespräch ein Feedback zu ihrer Arbeit erhalten.

Chancen und Herausforderungen von Flexwork

Die Chancen und Herausforderungen von Flexwork liegen dicht beieinander (siehe Abbildung 2). Wo es eine grosse Flexibilität und Autonomie gibt, braucht es auch eine hohe Selbstverantwortung. Einerseits zum Schutz vor ständiger Verfügbarkeit und andererseits, um die Verantwortung für die gesamte Wertschöpfung wie (Auftragsakquise, Abwicklung der Aufträge, Buchhaltung) zu tragen.

Aus der finanziellen Perspektive ist Flexwork eine Chance, um den Einstieg oder Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu finden oder einem Nebenerwerb nachzugehen. Flexworker leben jedoch oft mit einer finanziellen Unsicherheit, da die Auftragslage manchmal schwierig einzuschätzen ist.

Durch den regelmässigen Austausch mit Auftraggebern und ihrem Feedback können Flexworker ihre Leistung einschätzen und sich entwickeln. Gleichzeitig stellt das permanente Feedback auch eine Herausforderung dar: Flexworker sind auf positive Kundenbewertungen angewiesen, um weiterhin Aufträge zu bekommen.

 

Quelle: swissstaffing.ch

 

Weitere News

Besondere Öffnungszeiten

Am Freitag, 25. September, bleibt das Büro den ganzen Tag geschlossen.

Wir danken für Ihr Verständnis und sind am Montag, 28. September, gerne wieder für Sie da.

Navigation

Arbeitnehmer & Arbeitgeber

Adresse:

ATEC Personal AG
Hauptstrasse 44
Postfach 10
3186 Düdingen

Kontakt:

Telefon 026 493 31 43
atec@atec-personal.ch

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17. 30 Uhr